Aktien der RMH Regionalmedien AG

Die AZ Medien und die NZZ-Mediengruppe haben Ende 2017 beschlossen, ihr regionales Mediengeschäft in einem Joint Venture zusammenzuführen, an dem beide zur Hälfte beteiligt sind. Das Joint Venture steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Wettbewerbskommission.

In diesem Zusammenhang haben die beiden Einheiten der NZZ-Regionalmedien, die LZ Medien Holding AG und die Tagblatt Medien Holding AG im Mai dieses Jahres fusioniert zu der RMH Regionalmedien AG, wobei die LZ Medien AG Tagblatt Medien Holding AG übernommen hat. Der Sitz der RMH Regionalmedien AG befindet sich in Luzern.

Die Aktien der LZ Medien Holding AG (LZM) und der Tagblatt Medien AG (TBM) sind aufgrund der Fusion in dieser Form nicht mehr gültig. Die Aktionärinnen und Aktionäre haben deshalb folgende Möglichkeiten (siehe auch Merkblatt zur Fusion)

Umtausch ihrer Aktien in Aktien der RMH Regionalmedien AG

  • Umtauschverhältnis LZM: 1:5 (für jede heutige LZ-Aktie erhält der Aktionär/die Aktionärin 5 Aktien der RMH Regionalmedien AG
  • Umtauschverhältnis TBM: 1:6 (für jede heutige TBM-Aktie erhält der Aktionär/die Aktionärin 6 Aktien der RMH Regionalmedien AG

Auftrag und Gesuch um Eintragung und Vollmacht

Verkauf ihrer Aktien an die FPH Freie Presse Holding AG, die jetzige Mehrheitsaktionärin der RMH Regionalmedien AG (Angebot bis 31.07.2018 befristet)

Merkblatt zur Fusion