Donnerstag, 27. Oktober 2016

NZZ stellt Studentenmagazin ein

«NZZ Campus» erscheint nur noch ein Mal. Neu will die NZZ Studentinnen und Studenten über Veranstaltungen und ihre Kernprodukte ansprechen.

Am 23. November erscheint die letzte Ausgabe des Printmagazins für Studierende «NZZ Campus». Nutzerinnen und Nutzer der dazugehörigen Website werden ab Januar auf NZZ.ch umgeleitet. «Das Magazin hatte im Werbemarkt nicht den gewünschten Erfolg. Zudem blieb der Transfer von ‹NZZ Campus› zur ‹Neuen Zürcher Zeitung› und zur ‹NZZ am Sonntag› hinter den Erwartungen. Um Studierende und junge Leserinnen und Leser an unsere journalistischen Kernprodukte heranzuführen, müssen wir andere Formate entwickeln», erklärt NZZ-Geschäftsführer Steven Neubauer.

Zurzeit plant die NZZ neue Angebote im Bereich Veranstaltungen, um ihre Inhalte beispielsweise an Universitäten erlebbar zu machen. Peer Teuwsen, Leiter publizistische Projekte NZZ: «Im direkten Austausch mit den Studierenden sehen wir das grösste Potenzial.» Zusätzlich zu diesen Veranstaltungen baut die NZZ ihre Berichterstattung zu Bildungsthemen in der «Neuen Zürcher Zeitung» und auf NZZ.ch aus.

Für die beiden Mitarbeitenden von «NZZ Campus» sucht die NZZ Anschlusslösungen. Den Abonnentinnen und Abonnenten sowie den Werbekunden bietet sie attraktive Alternativangebote.

Weitere Informationen:

Myriam Käser, Leiterin Unternehmenskommunikation
+41 44 258 17 70, myriam.kaeser@nzz.ch